VG Wort Zählpixel

Sleep Tight Trailer und Filmkritik

Originaltitel: Mientras Duermes   |   Mit: Luis Tosar, Marta Etura

Festhalten! Unser Player wird geladen...
Trailer jetzt mit WhatsApp verschicken

FSK Film: 16 | Länge: 101 Min | Kinostart: 05.07.2012
© Senator | Thriller | DVD & BD leihen oder kaufen | Wo jetzt im Kino? | Trailer kaputt?

 
 
Fliegels Meinung Logo
84%

Perfider Psychothriller





Die Meinung zum Film - von

Das Kino aus Spanien hat in den vergangenen Jahren mit bemerkenswerten Thrillern wie „Buried“ oder „Das Waisenhaus“ für Aufsehen gesorgt, die sich auch international nicht verstecken müssen, wie. „Sleep Tight“ ist ein weitere Genreperle , die garantiert demnächst von Hollywood kopiert wird.

Es ist früh am Morgen, als Cesar (Luis Tosar) in den Armen einer schönen Frau aufwacht. Routiniert macht er sich zurecht und tritt seinen öden Job als Hauswart in einem Wohnhaus in Barcelona an.
Erst nach und nach wird einem klar, dass die Frau im Bett nicht seine Frau oder Freundin ist. Clara ist nur eine Bewohnerin in Cesars Gebäude. Und sie hat keine Ahnung, dass der Hauswart die Nacht neben ihr verbracht hat….  

Was hat Cesar vor ? Wie tickt der Mann ? Ist er nur ein einsamer Loser auf der Suche nach Nähe ? Oder ein psychopathischer Killer ? Genießt er einfach die Macht über sein ahnungloses Opfer ?
Die Antwort darauf ist hier nicht so einfach wie in man anfangs vermutet und hebt den Film von üblichen Psychothrillern ab.

Perfiderweise sind es die alltäglichen Dinge, die einem hier einen Schauer über den Rücken jagen. Allein schon dass Clara in ihrer eigenen Wohnung nicht mal ihre Zahnbürste vertrauen kann, ist ja schon fies genug. Tagsüber verschmilzt der Hauswart in seinem grauen Kittel beinahe mit dem Inventar des Hauses, bleibt ein immer höflicher, unauffälliger Diener. Aber unter der Oberfläche stichel und terrorisiert er jeden im Haus, die leicht tüdelige alte Dame mit ihrem nervigen Hund, die neugierige Nachbarstochter, die ihm auf die Schliche kommt und der Sohn der Putzfrau den er zum nichtsahnenden Sündenbock macht. Dabei hält man Cesar zunächst für ein Muttersöhnchen, der sich aufopfernd um seine bettlägerige Mamma kümmert, bis man ihrem schreckerfüllten Gesicht ansieht, dass sie scheinbar weiss, was ihr Sohn für ein Monster ist , und vielleicht nicht von allein zum stummen Pflegefall wurde.

„Du sollst wissen, wozu ich fähig bin“

Wenn man liest, dass Regisseur Jaume Balaguero hinter dem Film steckt, wird man leicht mißtrauisch, denn seine letzten Filme „Rec“ und „Rec 2“ waren deftige Horrorschocker.
Hier lässt er es aber erheblich ruhiger angehen. Trotzdem verfehlt der Psychothriller nicht seine Wirkung. Im Gegenteil. Nur nach und nach enthüllt Balaguero den Plan von Cesar. Aber auch ohne krasse Gewaltausbrüche rechnet man mit dem Schlimmsten. Das liegt am subtilen Spiel von Luis Tosar. Ihm traut man so ziemlich alles zu. Dabei ist er erheblich realistischer als sein Urahn Norman Bates in „Psycho“. Die Story erinnert entfernt an Sharon Stones Apartment-Horror „Sliver“. Aber “Sleep Tight” ist weit weniger auf Hochglanz getrimmt und verursacht durch sein bodenständiges Setting besonderes Unbehagen. Diese Geschichte könnte durchaus auch ihm eigenen Haus stattfinden.

„Ich bin noch nie so weit gegangen“

„Sleep Tight“ ist ein perfider Psychothriller der leisen Töne. Hitchcock hätte seine helle Freude. Besonders für Frauen dürfte dies der perfekte Horrorfilm sein.

 

Marcus Fliegel© Marcus Fliegel | Filmkritiken Übersicht
 

Infos & Links

Infos zu "Sleep Tight Trailer und Filmkritik"

Die Story:Cesar ist Portier in einem Mietshaus und weiss alles über die Leute die dort wohnen. Die wiederum nehmen ihn aber kaum wahr. Clara zum Beispiel lebt lustig vor sich hin und ihre Ausgelassenheit ist Cesar ein Dorn im Auge. Er will sie zerstören um seine Ruhe zu finden, denn nur wenn um ihn herum das Leid regiert, kann er selbst glücklich sein.

Schauspieler:Luis Tosar, Marta Etura, Alberto San Juan, Carlos Lasarte, Petra Martínez, Iris Almeida

Regie:Jaume Balagueró

Drehbuch:Alberto Marini

Produktionsland & Jahr:Spanien 2011

Offizielle Websites:
- Film Website




Eure Meinung zu "Sleep Tight"


Weitere Kommentare zu "Sleep Tight":

fantasygirl Gänsehaut!!!